KARL-RICHTER-VEREIN

Druckversion
 Derzeit Wartungsarbeiten.

Sozialistische Arbeiter-Jugend

Die SAJ entstand 1922, nach der Wiedervereinigung von SPD und USPD aus der Sozialistische Proletarierjugend (SPJ) und dem Verband der Arbeiterjugendvereine

"Nach den Erschütterungen des Inflationsjahres 1923 widmete sich die SAJ der Festigung ihrer Organisation und der Systematisierung ihrer pädagogischen Arbeit. Ihre rund 50 000 Mitglieder wurden in Gruppen, Ortsvereinen und Bezirken zusammengefasst. Während sich ihr gesellschaftspolitisches Handeln auf die Durchsetzung spezifischer jugend- und sozialpolitischer Forderungen im vor- und außerparlamentarischen Raum beschränkte, entwickelte sie in Anlehnung an Gedanken des Austromarxisten Max Adler die Konzeption einer die allseitige Persönlichkeitsentwicklung fördernden Erziehung "des neuen - sozialistischen - Menschen"

(Zitat: http://www.8ung.at/sjd/grafik.htm#11)

Bekannte Mitglieder

der SAJ waren unter anderen:

Willy Brandt, Otto Brenner, Ernst Busch, Fritz Erler, Egon Franke, Heinz Kühn, Bruno Kreisky, Fritz Lamm, Franz Neumann, Paul Nevermann, Karl Richter, Karl-Eduard von Schnitzler, Herbert Wehner, Eleonore Wolf

     Home :: Kontakt :: Impressum
© 2007
Karl Richter Verein e.V.
Dudenstr. 10
10965 Berlin