KARL-RICHTER-VEREIN

Druckversion
 Derzeit Wartungsarbeiten.


Die Gutenberg-Bibel

Eins der wichtigsten Druckwerke aus der Frühzeit der Buchdruckerkunst. Im 15. Jahrhundert gedruckt, gilt Sie allgemein als die Inkunabel schlechthin.

Sie umfasste 42 Zeilen, wird deshalb in Fachkreisen auch „B-42“ genannt und entstand zwischen 1452 und 1454 in Mainz. Sie wurde in der Druckerwerkstatt von Johann Gutenberg gedruckt und gilt als eines der wichtigsten Bücher der Inkunabelzeit.

Mit Hilfe des Angestellten Peter Schöffer, dem Geldgeber Johannes Fust und etwa weiteren 20 Mitarbeitern wurden etwa 180 Exemplare gedruckt. Neben den etwa 150 auf Papier gedruckten Bibeln gab es etwa 30 Ausgaben auf Pergament.


Weblinks

     Home :: Kontakt :: Impressum
© 2007
Karl Richter Verein e.V.
Dudenstr. 10
10965 Berlin